Waschstraße auch fürs Fahrrad? Kunden bewerten die automatische Fahrradwäsche beim Test in Neuss positiv.

Am Traditionsstandort der CleanCar AG in Neuss konnte man in der Testwoche Ende April sein Rad in der Radwaschanlage reinigen.

Gerade in Zeiten der Pandemie ist das Fahrrad noch beliebter geworden. Daher wollte CleanCar wissen, ob das Angebot einer Fahrradwäsche angenommen wird.

In der letzten Aprilwoche wurde eine cycleWASH „Mini“ am CleanCar Auto-Wasch-Center in Neuss aufgestellt. Das Wetter spielte mit und so kamen viele Kunden von jung bis alt mit Ihren Fahrrädern. Vom Alltagsrad bis zum Mountain E-Bike war alles dabei. Und die Kundenbewertung fiel in den meisten Fällen positiv aus.

Die halbautomatische Radwaschanlage funktioniert im Prinzip ähnlich wie eine Autowaschstraße. Die Vorreinigung übernimmt man selbst mit einer Sprühdüse, dann führt man das Rad in die Waschanlage hinein, ändert von Hand die Position des Rades, damit wirklich alle Stellen gereinigt werden und reibt noch kurz mit dem bereitgestellten Tuch trocken. Mit biologisch abbaubaren Reinigungsmitteln und einem geschlossenen Wasserkreislauf ist die CycleWash-Maschine sogar umwelttechnisch vorbildlich.

Zur Pressemitteilung

CleanCar App

Die neue CleanCar-App ist da!

  • Speichern Sie Ihre Lieblingsstation
  • Erhalten Sie täglich aktuelle Tankpreise
  • Sichern Sie sich Gutschein-Coupons und weitere Aktionsvorteile

Jetzt downloaden und von vielen Vorteilen profitieren!

Google Play Store Apple App Store
CleanCar